Image

Gehen sie auf Kurs mit dem Hundehafen

Terminübersicht

Es ist nicht immer "das andere Ende der Leine" schuld, aber nur "das andere Ende" kann festgefahrene Situationen unter Anleitung verändern.

Mein Name ist Sandra Schöneich, ich bin Diplom- Biologin und seit 10 Jahren zertifizierte Hundetrainerin (IHK). Mein Spezialgebiet ist das innerartliche Sozialverhalten, das eng mit Erziehung, Art der Auslastung und sinnvoller Beschäftigung durch uns Hundebesitzer verbunden ist.

#more {display: none;}

Meine "Lieblingsdisziplinen" in der Hundeschule sind Leinenspaziergänge (neuerdings auch "social walks" genannt), Gerätearbeit mit Köpfchen ("Mobility", "Degility", Agility im weitesten Sinne), Raufergruppe, Longieren und Nasenarbeit.

Einmal jährlich biete ich ein Trainingscamp an, zu dem ich auch und gerade die Besitzer und Besitzerinnen von schwierigen Hunden ermuntern möchte. Gemeinsame Abenteuer schweißen zusammen und sorgen für eine gute Beziehung. Gerade mit den Hunden, die uns im Alltag noch ein wenig Kummer bereiten, ist es eine gute Möglichkeit, das belastete Umfeld einmal hinter sich zu lassen und zu "neuen Ufern" aufzubrechen!

Ein individueller, entspannter, fairer, aber auch klarer Umgang zwischen Vier- und Zweibeinern sind mir ebenso wichtig, wie eine gute Beziehung in Form eines "sicheren Hafens". Bei mir werden (auch) Leckerlies gefüttert, (auch) Grenzen gesetzt, und es darf natürlich auch gespielt, getobt, gelacht und gestreichelt werden! Dabei ist mir jedoch wichtig, dass der Unterricht strukturiert abläuft, eine Stunde nicht einfach "verquatscht" wird und jeder teilnehmende 2- und 4- Beiner in jeder Lektion ein Stückchen weitergebracht wird, um einen ausgeglichenen Alltag in der "Stadt der Hunde" zu genießen.

Hundetrainierin Sandra S. mit American Staffordshire Terrier Kessi

Hundetrainierin Sandra S. mit American Staffordshire Terrier „Kessi“.

Aller Anfang…
..muss nicht schwer sein!

Ein individueller, entspannter, fairer, aber auch klarer Umgang zwischen Vier- und Zweibeinern sind mir ebenso wichtig, wie eine gute Beziehung in Form eines "sicheren Hafens". 

Image

Hundetraining

Terminübersicht

  • Kann sich ihr Hund nur schwer konzentrieren?

  • Hat er schnell Streit mit anderen Hunden?

  • Soll ihr Hund zuverlässig zurückkommen, wenn Sie ihn rufen?

  • Frisst er alles, was ihm vor die Nase kommt?

  • Reagiert ihr Hund aggressiv auf Sie, Ihre Angehörigen oder Fremde?

Insbesondere mit diesen Themen sind Sie bei mir genau richtig. In der Regel ist es ratsam, vorerst ein Einzeltraining zu vereinbaren, bevor Sie mit Ihrem Hund an einem Gruppentermin teilnehmen.

Hunde beim Gruppentraining im Hundehafen
Hundehafen Hundepfote

Preise

  • €80/Stunde - Hundeplatz

  • € 95/Stunde - Bei Ihnen zuhause  inkl. Anfahrt im Umkreis von 5km

  • ab €/30 Gruppentermine Hundeplatz oder öffentlicher Raum 


Hundetraining


Körpersprachliches Longieren

Beziehungsarbeit für mehr Aufmerksamkeit €30/Termin

Longieren ist „Beziehungsarbeit“ für Hund & Halter. Missverständnisse in der Kommunikation werden deutlich und können beigelegt werden. Aber auch gesunde Bewegung und Erziehung kommen dabei nicht zu kurz. 

Rückruftraining und Leinenspaziergänge

Es muss nicht immer Toben sein      €30/Termin

Ihr Hund kann sich noch nicht so gut auf Sie
konzentrieren, wenn andere Hunde dabei sind?  Genau hierfür gibt es das Rückruftraining und die Lernspaziergänge.
Unsichere Hunde lernen, dass sie von niemandem bedrängt werden, während die Spiel- und Rauffraktion einfach mal was Schönes mit Herrchen oder Frauchen machen, obwohl andere Hunde dabei sind. 

Gerätearbeit (Mobility/ Agility/ Degility)

Vertrauen aufbauen und Tiefenmuskulatur trainieren  €30/Termin

Die Gerätearbeit ist ein echter "Allrounder". Im Mittelpunkt steht, dass der Hund lernt, seinem Besitzer zu vertrauen. Gleichzeitig werden dabei Beziehung und Körpergefühl gestärkt. Agility ist die schnellere Variante, der Hund wird körperlich ausgelastet und lernt, sich auch in Action mit dem Besitzer abzusprechen. 

Nasenarbeit

Schnüffeln mit Grips für Jung & Alt  €30/Termin

Nasenarbeit (Objektsuche) ist eine optimale geistige Auslastung für Ihren Hund. Hippelige Hunde lernen, andere Reize auszublenden, lethargische, aber auch ängstliche Hunde bekommen eine neue Herausforderung- gekrönt von vielen Erfolgserlebnissen! Da hier der „Denksport“ überwiegt, ist die Nasenarbeit auch gut für Senioren geeignet. 

Rüpel & Raufer

Ursachen von Aggression  ergründen €30/Termin

Ihr Hund ist nicht sonderlich gut auf seine Artgenossen zu sprechen? Der tägliche Gassigang ist eher zum Spießroutenlauf geworden? Dann sind Sie richtig bei unseren „Schweren Jungs und Mädels“. Ziel der Gruppe ist es, unseren schwer verträglichen Hunden den Kontakt zu anderen Vierbeinern zu ermöglichen und die Ursachen einer vorhandenen Aggression zu ergründen. Je nach Grundgehorsam können zusätzliche Einzeltrainings von Nöten sein, bevor in die Gruppe gewechselt werden kann.€30/Termin

Gastro- Flair: Der etwas andere Stammtisch

Jeden 1. Dienstag im Monat €15 (Voranmeldung)

Unsere Gastroflair- Veranstaltung ist vor allem für Euch Stammkund:innen gedacht.Es können der Parcours bestritten, trainiert, gerannt, entspannt und gefragt werden.Nach Absprache kann ein Grill zur Selbstversorgung oder mit kleinen Leckereien gegen Spende bereitgestellt werden. Jeden ersten Dienstag im Monat ab ca. 16 Uhr (bitte anmelden)Preis: 15 Euro 
Image

Training Event

Terminübersicht

Stand Up Paddling (SUP) mit Hund - 16.06.2024

Kosten: € 50

Wasserscheue Hunde lernen, dass Wasser mit ihrem Besitzer (und Board  ) durchaus Spaß machen kann. Wasserverrückte Hunde lernen, dass man nicht immer gleich durchdrehen muss, wenn man das kühle Nass in der Nase hat. Hunde, die Probleme mit dem Bewegungsapparat haben, schulen ihre Tiefenmuskulatur. Ängstliche Hunde lernen, dass sie gemeinsam mit ihrem Besitzer Großartiges leisten können. Hippelige Hunde schulen ihr Körpergefühl.

Müritz Trainingscamp mit SUP - 02.- 07.07.2024

Kosten: € 395 (exklusive Unterkunft und Verpflegung)

Unser Jahresevent ist zurück. Wir fahren endlich wieder nach Kratzeburg und zwar mit Verstärkung! Das große Trainingscamp findet in diesem Jahr zusammen mit meiner Kollegin Jennifer Bozzo (JBAC Hunde/ DiemitdemWolf) statt. Es erwartet Euch ein bunter Mix aus Natur, Entspannung, Erziehung und natürlich Spass! Es finden gemeinsame Trainingsspaziergänge statt, Ihr habt die Möglichkeit, Euch mit dem SUP auszuprobieren und Euch mit anderen HundebesitzerInnen auszutauschen. Wie bei allen meinen Veranstaltungen sind ausdrücklich alle Hunde willkommen- auch solche, die sich in Anwesenheit anderer noch schwer konzentrieren können. Kosten: 395 Euro (exklusive Unterkunft und individueller Verpflegung)

Training Videos


Gönnen Sie Ihrem Hund einen ausgelassenen Rudelspaziergang, während Sie bei der Arbeit sind!

Hundehafen Gassiservice mood pic

Bitte beachten Sie: Der Gassiservice ist derzeit ausgebucht. Es ist nur die Aufnahme auf die Warteliste möglich. Um zu lange Fahrtzeiten zu verhindern, werden nurnoch Hunde aus Karlshorst aufgenommen.

Ihr Hund kann nicht alleine bleiben oder ist tagsüber zu lange auf sich gestellt? Dann ist der Gassiservice eine gute Lösung für sie. In der Gruppe hat Ihr Hund die Möglichkeit, mit Artgenossen zu spielen und sich zu sozialisieren. Hierfür sind wir mehrere Stunden unterwegs. Die Hunde werden direkt von Zuhause oder vom Büro abgeholt und danach zurück gebracht. Die Gesamtdauer hängt von der Wohnlage ab. Mindestens geht ihr Liebling aber 1,5 Stunden spazieren.

Die besten Voraussetzungen erfüllt Ihr Hund, wenn er sozialverträglich und geimpft ist, über einen guten Grundgehorsam und eine Haftpflichtversicherung verfügt. Aber auch rüpelige Hunde können den Umgang in der kleinen Gruppe (maximal 6 Hunde) lernen.

Der Gassiservice kostet 30 Euro pro Spaziergang und kann als haushaltsnahe Dienstleistung steurlich geltend gemacht werden.

Image

Freundschaft

Als Biologin ist mir ein faires Verhältnis zwischen Mensch und Hund besonders wichtig. Dazu zähle ich weder übermäßige Härte, noch eine Verbindung ohne Grenzen zu setzen. Die Wahrheit liegt immer in der Mitte. Wenn Sie ein freundschaftliches Verhältnis zu Ihrem Hund anstreben, sind Sie bei mir grundsätzlich richtig. Auch wenn der alltägliche Spaziergang zum Spießroutenlauf wird, Sie sich isoliert fühlen, wechselseitig nach Fehlern bei sich und Ihrem Hund suchen, frustiert sind, Ihren Hund nicht (mehr) verstehen,… finden Sie in meinen Gruppen Gleichgesinnte zum Austausch und auch für Ihren Hund ist es nicht unmöglich, wieder gepflegte Sozialkontakte zu üben

Verstand

Der Verstand eines Hundes ist mit dem Verstand eines Kleinkindes vergleichbar. Wie wir auch unsere Kinder nicht nur mit Süßigkeiten die Regeln des Alltages schmackhaft machen können, bleibt bei einer Erziehung mit zu viel Strenge das Vertrauen auf der Strecke und unter Umständen auch der Reiz des Verbotenen zurück. Hier kann nur ein selbst erarbeitetes Verhalten die Lösung sein, bei dem Sie unter fachkundiger Anleitung die Weichen stellen.
Bitte berücksichtigen Sie unbedingt, dass Aggression in Verhaltensbiologie und Psychologie noch immer viele Rätsel aufgibt, weil es gerade nicht einfach immer nur um eine Frage der Macht („Dominanz“) geht. Eine gründliche Verhaltensanalyse ist unverzichtbar. Gerade bei Aggressionsproblemen gibt es natürlich klare Grenzen, die der Hund einzuhalten lernen muss.

 Vertrauen

Ich arbeite gerne an Longierkreis und Agility Geräten, um meine Mensch- Hund- Teams besser kennenzulernen. Mir ist besonders wichtig, dass neben aufgezeigten Grenzen auch immer nette Worte gefunden, Kompensation geschaffen und Vertrauen aufgebaut werden. Hierzu ein kleines Gedankenexperiment: Stellen Sie sich vor, Ihr Hund steht – stellvertretend für eine Herausforderung im Alltag- zum ersten Mal auf dem Hundeplatz vor dem „gruseligen“ Tunnel.
Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten, Ihren Hund dazu zu bewegen, den Tunnel zu bezwingen:

1. Sie können ihn mit einem Leckerlie hindurchlocken.

2. Sie können ihn in den Tunnel hineinziehen oder drücken, in der Absicht, ihm zu zeigen, dass „er sich nicht so haben soll“

3. Sie können ihn vor dem Tunnel absetzen oder von einer anderen Person halten lassen, auf die andere Seite gehen und ihn bei jedem Schritt durch Gesten und Stimme motivieren, den Tunnel zu durchqueren.

Je nach Hundetyp (verfressen/ kooperativ/ ängstlich), würde jede der Möglichkeiten mehr oder weniger funktionieren.
Am vielversrechendsten ist, dass der Hund eine soziale Beziehung zu seinem Besitzer hat bzw. aufbaut, und weder nur durch Leckerlies gelenkt, noch gezwungen wird (Möglichkeit 3.).  Es ist immer wieder schön mitzuerleben, wie die meisten Hunde am liebsten gleich wieder durch den Tunnel laufen wollen, haben sie ihn zum ersten Mal gemeinsam mit ihrem Besitzer „bezwungen“!

Aller Anfang…
..muss nicht schwer sein!

Wenn Sie Interesse haben, mit Ihrem Hund zu mir zu kommen, schreiben Sie mir am besten eine Email mit einer kurzen Biografie zu Ihrem Hund. Ich rufe Sie dann umgehend zurück, um mit Ihnen mein Analyse- und Trainingsangebot zu besprechen und das passende für Sie und Ihren Hund herauszufiltern

Zwei Hunde beim Training im Hundehafen

Hundehafen Zwei Hunde mood pic1

Fortbildung  

Seminare 2017 & 2018

• Praxisworkshop mit Michael Grewei
• Biologie des Hundes: Agonistisches Verhalten (Dr Nora Brede)
• Innerartliche Sozialaggression (Thomas Baumann)
• Praxisseminar mit (Thomas Baumann)

Seminare 2016

• Aggression mit Adam Miklosi
•Kompetenztrainer Schwieriger Hund „Trainingspläne“
•Schimmelspürhund Seminar (Berufsverband für Schimmelpilzsanierung)
•Prüfung zum Aggressionshundetrainer (Perdita Lübbe)
•Körpersprachliches Longieren für Trainer (Sami El Ayachi)
•„Zwischen Kooperation und Alleingang: Problemlöseverhalten bei Wölfen, Haushunden und verwilderten Haushunden“ (Dorit Feddersen-Petersen und Günther Bloch)
•Fortbildungsreihe „Kompetenztrainer Schwieriger Hund Teil 5

Seminare 2014 & 2015

•Tagesseminar für alle, die Hunde verstehen wollen und müssen (Dr. Feddersen- Petersen und Pasquale Piturru)
•Longieren mit Hund (Tommy Götz)
•Hundesymposium Müggelheim
•Massagetechniken am Hund Tierphysiologie Veronika Nass
•„Leben mit einem Smalltalker“ mit Sami Ayachi
•„Körpersprachliches Longieren mit Hund“ mit Sami El Ayachi
•Fortbildungsreihe „Kompetenztrainer Schwieriger Hund Teil IV: Kundenmanagement“ (Thomas Baumann)
• Fortbildungsreihe “Kompetenztrainer Schwieriger Hund Teil III: Verhaltensanalysen” (Thomas Baumann)
•Seminar “Arbeit mit aggressiven Hunden” (Perdita Lübbe)
•Seminar “Krankt der Hund, krankt auch sein Verhalten” (S. Strodtbeck)
•Seminar “Mehrhundehaltung” (Udo Gansloßer, Thomas Baumann)
•Longierseminar mit Tommy Götz
•Train the Trainer- Praxisseminar im Hundezentrum Baumann
•Rauferseminar mit Thomas Baumann (Hundezentrum Ulm)
•Obedience für Fortgeschrittene (Nina Miodragovic)
•Lernverhalten, Stress, Hormone, Gesundheit, Anatomie, Fütterung (U. Gansloßer, S. Strodtbeck)
•Probandin für ZOS- Trainerschulung bei Ina Baumann
 

Kontaktieren sie mich.

Rufen sie an oder schreiben sie mir eine E-Mail


Hundehafen American Staffordshire Terrier Kessi beim Training Hundehafen


Hundehafen Hundepfote

Trainingsgelände

Groß- Berliner- Damm 79, 12487 Berlin
Eingang vom Groß Berliner Damm, nicht von einer der Nebenstraßen

Image

Im Kalender finden sie alle aktuellen Events



Terminübersicht